Entdecken Finale

KULTUR

STEINZEIT

In den letzen Jahren sind wichtige prähistorischer Funde gemacht worden in Finale Ligure. In der Grotte „La Grotta della Pollera“ sind Reste des Neandertalers entdeckt worden. Der Menhir von Verzi zeugt noch heute von einer megalithischen Kultur.

RÖMISCHES ZEITALTER

Von besonderem archäologischem Interesse ist das Poncital „Vallis Pontium“, dessen Name von den fünf römischen Brücken auf der Via Julia Augusta kommt. Auf einer gemütlichen Halbtages-Wanderung auf breiten Wegen erreichen sie bequem diese Sehenswürdigkeiten

MITTELALTER

Das Mittelalter hinterließ im der ganzen Umgebung von Finale viele Zeugnisse, wie mittelalterliche Dörfer mit ihren befestigten Häusern, unzähligen Kirchen. Kapellen und Burgen. Ein Ausflug von etwa einer Stunde bringt Sie zu einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten aus dem Mittelalter: die Ruine des Schlosses „Castel Gavone“, mit seinen berühmten Turm, liegt nur eine Viertelstunde zu Fuß von Finalborgo entfernt.

MUSEUM

Das Museum befindet sich in den Kreuzgängen des Klosters S. Caterina (14.Jh.), im historischen Zentrum Finalborgos und es beherbergt wichtige Sammlungen, die das Ergebnis von mehr als hundertjähriger Forschung sind, die an zahlreichen Stellen in der Umgebung von Finale durchgeführt wurden. Das Museum ist wegen seiner vorgeschichtlichen Abteilung bedeutend, die eine Sammlung aus den verschiedenen Höhlen im Gebiet von Finale enthält, wie z.B. das Skelett des jungen Prinzen der „Arene candide“ (siehe Foto). Es werden auch alle bis jetzt entdeckten Materialen aus romanischer Zeit gesammelt und ausgestellt und andere aus der neueren Geschichte; außerdem gibt es den «Saal des Meeres» mit vielen antiken und wertvollen Gegenständen des alten, blühenden Seewesens von Finale.

HÖLEN UND GROTTEN

Eine vielzahl von natürlichen Grotten und Höhlen befinden sich in der Gegend von Finale Ligure. Einige von ihnen wurden allgemein zugänglich gemacht. Nicht nur an Regentagen bietet ein Besuch dieser Grotten ein tolles Erlebnis. In der Grotte von Toirano liegt ein Höhlenbären-Friedhof zu sehen, deren mächtigen Skelette noch zu sehen sind. www.toiranogrotte.it

SPORT

KLETTERN

Ein ausgezeichneter Führer Y2K erklärt bestens alle Klettermöglichkeiten der Umgebung. Über 1500 Kletterrouten befinden sich in einer Kletterarena von 10 km2 rund um Finale Ligure. Alle Gebiete sind leicht erreichbar und jedes hat seinen eigenen Charakter. Der Anfänger wie der Topkletterer findet hier seinen Felsen. www.blumountain.it

MTB

Hügelketten erstrecken sich bis an die Küste hinunter. Schmale, kaum befahrene Nebenstrassen führen durch Olivenhaine und verbinden die alten Dörfer. Verwegene Singletrails, alte Römerstrassen und Mulatiere (Eselswege) durchziehen dieses Gebiet mit über 1000 Meter Höhenunterschied bieten wildromantische Biketouren.

RENNRAD

Das Panorama, die Sonne und das milde Klima sind die idealen Zutaten für den Sporttourismus und besonders für Radsportfreunde 24 std Rennen von Finale (Sample Trials)

TREKKING

Das Wandergebiet erstreckt sich von der Küste bis hinauf in den Apenninen (1500m ü. Meer). Dieses wildromantische Gebiet, mit seiner herben Mittelmeer Macchia und den weiten Kastanienwälder ist ideal zum wandern. Das Meer ist der treue Begleiter aus der Ferne oder unter uns bei küstennahen Wanderungen. Eine seltene und einzigartige Flora säumt die Pfade: Die Abbildung zeigt die „CAMPANULA ISOPHILLA“ welche nur in der Gegend von Finale wächst. info: http://www.cooptracce.org/

WASSERSPORT

Bei einer Wassertemperatur die nie tiefer als 14°C ist und starke lokale Winde in der kühleren Jahreszeit haben aus Finale ein Mekka der Windsurfer auch in der Winterzeit gemacht. Die wichtigsten Winde sind: il Ponente, lo Scirocco, il Maestrale e la Tramontana.

REITEN

Auf dem „Hochplateau“ von Le Manie finden sie nicht nur einige Reitschulen sondern auch tolle Reitpfade durch die herrliche Macchia bis hinauf zu dem Apennin.

PARAGLIDING
Vor etwa 10 Jahren begann die Flugschule „Ponente Fly“ ihre Aktivitäten. Für jeden der starke Emotionen erleben und das Panorama aus einer anderen Prospektive sehen möchte. Es ist auch möglich Flüge im „Doppel Paraglider“ zu buchen.

WHALE WATCH

Im ligurischen Meeresdreieck zwischen Genua-Korsika-Marseille tummeln sich im planktonreichen Wasser viele Arten von Meeressäugetieren, wie Wahle (auch über 20 Meter lang), Delphine etc.

  • Delphinus delphi (2 m)
  • Stenell coeruleoalba (2 m)
  • Grampus griseus (3,5 m)
  • Tursiopps truncatus (3,5 m)
  • Globicephala melas (5,5 – 7 m)
  • Ziphius cavirostris (5 – 7 m)
  • Physeter catodon (12 – 18 m)
  • Balaenoptera physalus (24 m)